Europas Musik-Fernschule Nr. 1

Heute ist die newmusic.academy deutschlandweit die einzige Fernschule, welche staatlich registrierte und zugelassene Fernkurse für Musikinstrumente anbietet.

Hiererbei sind Hobbymusiker jeden Alters genauso gut aufgehoben wie Musiker – vorallem Gitarristen – , welche Ihre Fähigkeiten auch beruflich einsetzen möchten und eine qualifizierte Weiterbildung suchen.

Mit dem staatlich anerkannten Zeritifikatsabschluss “Geprüfte/r Rock & Pop E-Gitarrist (NMA)” wurde ein Meilenstein in Bezug auf die berufliche Weiterbildung von E-Gitarristen erreicht.

Mit dem Abschluss des weiterführenden Fernstudiums “Geprüfte/r Popularmusiker/in (Guitar Professional) NMA” steht einer Karriere als Profi-Musiker/in nichts mehr im Wege. Seit 2016 sind die Fernkurse der newmusic.academy in Österreich als Bildungskarenz (staatlich geförderte Weiterbildung) zugelassen und auch in Deutschland werden die Fernkurse mit der Bildungsprämie gefördert.

Desweiteren hat Ralf Fiebelkorn mehrere Bestseller Lehrbücher und Lehr-DVDs im Bereich Gitarre lernen veröffentlicht. U.a. für den Voggenreiter Verlag (z.B. “Modern Rock Guitar”) und Bosworth (z.B. “Pimp your Impro”, “Pimp you Modes”, “Kick-Off-Reihe” und “One Step Beyond-Reihe”).

Mit Videoproduktionen im Lehrbereich von über 30.000 DVDs gehört die newmusic.academy unter Ralf Fiebelkorn zweifelsohne zum Spezialisten in diesem Bereich.

Neben dem Video-Fernunterricht® bietet die newmusic.academy auch Unterricht und Workshops in der Musikschule in Offenbach und Wiesbaden an, zum Beispiel den seit 1994 jährlich stattfindenden Sommerkurs für E-Gitarre, welcher von Teilnehmern aus ganz Europa besucht wird.

Das staatliche Schulamt für den Landkreis Offenbach und die Stadt Offenbach am Main bescheinigt, dass die Leistungen der newmusic.academy GmbH seit dem 01.04.2004 ordnungsgemäß auf einen Beruf bzw. auf eine vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegende Prüfung vorbereitet.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Produktion und Erstellung von hochwertigen Fernkursen für Musikinstrumente und ebenso langer Erfahrung im Unterrichten von Schülern jeden Alters, ist die newmusic.academy Europas Musik-Fernschule Nr. 1.

Unsere Teilnehmer profitieren somit von unserer unschätzbaren Unterrichtserfahrung mit der wir jeden ganz gezielt an seinem Instrument voranbringen!

Über 30 Jahre Unterrichtserfahrung - seit 1989

Die newmusic.academy wurde 1989 von Ralf Fiebelkorn gegründet. Damals begann alles unter dem Namen “SRG Schule für Rockgitarre”. Gerade bei Workshops, zu denen damals schon Teilnehmer aus ganz Deutschland kamen, bekam er oft das Feedback, dass vernünftige Lehrer oft schwierig zu finden seien. Tolle Musiker sind nicht automatisch gute Lehrer, und viele Schüler vermissten ein durchgehendes Konzept in ihrem Unterricht.

Das brachte ihn auf die Idee, seine Workshops zu filmen. Daraus entwickelte sich die Idee für den Video-Fernunterricht: Ein Lehrangebot, das umfassend und aufeinander aufbauend einen Schüler Schritt für Schritt zu einem Musiker ausbildet.

Wichtiges Element von Anfang an: der Fernlehrer. Jeder Schüler wird von einem persönlichern Fernlehrer individuell betreut.

Seitdem wurde der Unterricht ständig weiterentwickelt, es kamen weitere Instrumente dazu, und heute kann man mit dem Video-Fernunterricht® der newmusic.academy, welcher beim deutschen
Marken- und Patentamt rechtlich anerkannt ist, E-Gitarre, Akustikgitarre, Klavier und Bass lernen.

Seit 2014 sind alle Fernkurse bei der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln registriert.

QUALITÄTSGARANTIE

100% Weiterempfehlung im unabhängigen Portal “Fernstudiumcheck” durch Teilnehmerbewertungen.

Anerkannt


Anerkannt
 für die ordnungsgemäße Ausbildung zum Berufsmusiker. Laut Bescheinigung des staatlichen Schulamts Offenbach am Main.

fdl-logo_4c_600dpi

Garant für Qualität und Service
Die NMA ist offizielles Mitglied im Fachverband für Fernlernen und Lernmedien. 

ZFULogo2013_Transparent

Alle Lehrgänge der NMA sind nach akademie-internen Qualitätsstandards entwickelt, entsprechen den gesetzlichen Bestimmungen und sind von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln, registriert und zugelassen.

 

FERNKURSE MIT SERVICE-PAKET

Mit der Bildungsprämie können jährlich bis zu € 500,- an Kursgebühren vom Staat übernommen werden. Gerne informieren wir Dich!

 

Österreich ermöglicht Arbeitnehmer(inne)n eine bis zu einjährige Pausierung ihrer Arbeit, um in eine Bildungskarenz  zu treten.Unsere Fernkurse wurden hierfür bewilligt!

An welche E-Mail dürfen wir Dir den kostenlosen Zugang zu den 120 Minuten Videolektionen senden?

Fülle einfach das nachfolgende Formular aus und klicke anschließend auf “Jetzt anfordern”.

Kostenlos & unverbindlich. Wir halten uns zu 100% an den Datenschutz.

AG

An welche E-Mail dürfen wir Dir den kostenlosen Zugang zu den 120 Minuten Videolektionen senden?

Fülle einfach das nachfolgende Formular aus und klicke anschließend auf “Jetzt anfordern”.

Kostenlos & unverbindlich. Wir halten uns zu 100% an den Datenschutz.

EG

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs) Workshops und Seminare

1.1. Mit Ihrer schriftlichen Anmeldung – gleich, ob sie uns per Post, Telefax oder e-Mail (Anmeldeformular) zugeht – bieten Sie uns den Abschluss des Vertrages verbindlich an.

1.2. Der Vertrag kommt mit der Annahme der Anmeldung durch uns, die newmusic.academy zustande. Über die Annahme informieren wir Sie durch Übersendung der Anmeldebestätigung.

3.1. Für den Umfang der vertraglichen Leistungen sind die Angaben in unserer Workshopbeschreibung sowie die hierauf bezugnehmenden Angaben in der Vertragsbestätigung/Rechnung verbindlich. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen einer ausdrücklichen Bestätigung.

3.2. Nicht eingeschlossen in unseren Preisen sind: Ihre An- und Rückreise, etwaige Versicherungsprämien.

3.3. Der Workshop beginnt und endet zu den in unserer Workshopbeschreibung angegebenen Terminen.

3.4. Es gelten die in unserer Workshopbeschreibung aufgeführten Preise.

4.1. Änderungen oder Abweichungen einzelner Leistungen vom vereinbarten Inhalt des Vertrages, die nach Vertragsschluss notwendig werden, und die von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit die Änderungen und Abweichungen den Gesamtcharakter des gebuchten Workshops nicht verändern und nicht beeinträchtigen. So sind wir zum Beispiel unter bestimmten Umständen berechtigt, einen Ersatzdozenten zu stellen.

5.1. Wird eine in der Workshopbeschreibung aufgeführte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, sind wir bis eine Woche vor Seminarbeginn berechtigt, die Veranstaltung abzusagen.

6.1. Im Falle eines Rücktrittes unsererseits erhalten Sie bereits geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.

6.2. Bereits entstandene Kosten zum Beispiel für Reiserücktrittversicherungen oder Reisekosten (Bahn-, Flugtickets, etc.) können im Falle einer Absage von Seiten des Veranstalters nicht erstattet werden.

6.3 Im Falle eines Rücktrittes Ihrerseits fallen folgende Stornogebühren an:

Für Sommerkurs E-Gitarre & Akustikgitarre:

Bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: kostenfreie Stornierung
Bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 50% des Vertragswertes
Bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 100% des Vertragswertes

Für alle anderen Workshops gilt:

Bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: kostenfreie Stornierung
Bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 50% des Vertragswertes
Ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 100 % des Vertragswertes

7.1. Wird die Durchführung des Workshops in Folge nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl Sie als auch wir den Vertrag kündigen. Von Ihnen bereits geleistete Zahlungen zahlen wir dann unverzüglich zurück, können aber für bereits erbrachte oder zur Beendigung des Seminars noch zu erbringende Leistungen eine angemessene Entschädigung verlangen.

7.2. Ein weiterer Anspruch besteht nicht.

8.1. Wir haften für: Die gewissenhafte Vorbereitung und Durchführung des Workshops und die sorgfältige Auswahl der Dozenten.

8.2. Sämtliche Ansprüche sind innerhalb eines Monats nach Workshopende schriftlich geltend zu machen.

9.1. Die Ungültigkeit eines Teiles dieser Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

9.2. Gerichtsstand ist Offenbach am Main.

Stand August 2021

AGBS

Studienbeginn

Der gewünschte Vertrag kommt mit der Bestätigung durch die newmusic.academy GmbH (im folgenden „NMA“) zustande. Der Kursstart richtet sich nach dem Datum der Freischaltung der ersten Lektionen. Das Datum des Kursstarts wird bestätigt auf der Anmeldebestätigung und ist für Vertragsänderungen maßgebend.

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Du hast ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Darüber hinaus erhältst Du als freiwillige Zusatzleistung der NMA weitere 2 Wochen Zeit, unsere Leistungen und den Service in aller Ruhe zu testen. Solltest Du nicht überzeugt sein und von Deinem Widerrufsrecht Gebrauch machen, erhältst Du bereits bezahlte Kursgebühren natürlich zurück erstattet – diese Zeit ist dann absolut kostenlos für Dich. 
Kursunterlagen & das erhaltene Instrument müssen dann natürlich von Dir zurück gesendet werden.

Kursunterlagen & Instrument

Du erhältst mit der Erstsendung eine Anmeldebestätigung sowie Dein Kursmaterial für die ersten 2 Monate (ausgenommen der reine online Kurs “Tontechnik für Musiker”). Du erhältst dann in regelmäßigen Abstanden Kursmaterial per Post & Lektionen online freigeschaltet. Das gesamte Kursmaterial geht in Dein Eigentum über. Falls Du eine Instrumentenprämie gewählt hast, erhältst Du diese ebenfalls in Kürze direkt von Musikhändler per Post zugestellt. Auch das Instrument geht dann in Dein Eigentum über. 

Individuelle fachlich-pädagogische Betreuung

Zu jedem Lernabschnitt kannst Du vorgesehene Einsendeaufgaben bearbeiten und an Deinen persönlichen Fernlehrer der newmusic.academy schicken. Dieser korrigiert Deine Einsendungen und gibt hilfreiches Feedback zu Deinen Spielproben. Für Fragen während Deines Kurses kannst Du Dich jederzeit an die NMA wenden.

Verlängerung/Verkürzung der Studiendauer

Solltest Du für die Bearbeitung Deines Lehrgangs mehr Zeit benötigen, als die reguläre Studiendauer vorsieht, so kannst Du Dein Studium kostenlos verlängern. Die kostenlose Verlängerung  ist für jeden Lehrgang in der Lehrgangsbeschreibung unter Lehrgangsdauer ersichtlich. Solltest Du den Lehrgang vor Beendigung der regulären Studiendauer abschließen, bleibt die Gesamtstudiengebühr davon unberührt.


Keine langfristige Vertragsbindung

Nach der gebuchten Mindestlaufzeit kannst Du den Studienvertrag jederzeit mit einer Frist von zwei Monaten zum Ende des Studienmonats kündigen, entweder per Post, Fax oder E-mail.


Deine Abschlussmöglichkeiten

Nach Vorlage aller Einsendeaufgaben und erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhältst Du für die Teilnahme am Lehrgang ein NMA-Teilnahmezertifikat. In bestimmten Lehrgängen kann durch eine Abschlussprüfung das NMA-Abschlusszertifikat erworben werden, welches in der Musikbranche sehr angesehen ist und oft als Türöffner bei diversen Musikschulen/-einrichtungen gilt.

Die Abschlussmöglichkeiten eines Lehrgangs sind in den Lehrgangsinformationen des Studienprogramms beschrieben.

 

Preisgarantie

Gemäß Fernunterrichtsschutzgesetz (FernUSG) werden die Studiengebühren während der Vertragslaufzeit nicht angehoben.

 

Rechteeinräumung

Mit der Anmeldebestätigung räumt newmusic.academy GmbH Ihnen das beschränkte Recht zur Nutzung des DVD-, Video- und Lehrmaterials und Inanspruchnahme jeglicher Services, die Sie bestellt haben, ausschließlich für Ihre Lernzwecke ein. Maßgeblich für diese Nutzung sind die Bestimmungen dieses Vertrages, einschließlich der Anmeldebestätigung. Sie sind dafür verantwortlich, dass bei dieser Nutzung die Bestimmungen des vorliegenden Vertrages eingehalten werden. Sie erwerben ausschließlich für Ihre internen Lernzwecke ein unbefristetes, nicht ausschließlich, nicht abtretbares Nutzungsrecht für alles, was newmusic.academy GmbH entwickelt und Ihnen auf der Grundlage dieses Vertrages überlässt. Für bestimmte, Ihnen überlassene Produkte und Leistungen gelten möglicherweise zusätzliche Lizenzbestimmungen, die im Auftragsdokument festgelegt sind.

Schutzrechte und Einschränkungen

Alle Eigentums und Schutzrechte an den Werken und an allem, was newmusic.academy GmbH als Ergebnis von Video-Fernunterricht entwickelt und Ihnen im Rahmen dieses Vertrages überlässt, verbleiben bei newmusic.academy GmbH.

Sie dürfen für Ihre von der Lizenz umfassten Zwecke eine Sicherungskopie der DVD anfertigen. Was Sie nicht dürfen:
» auf DVD enthaltene Hinweise oder andere Schutzrechtsvermerke entfernen oder verändern
» die DVD (Video- und Lehrmaterial) an Dritte veräußern
» Das DVD (Video- und Lehrmaterial) verändern oder in andere Werke (z. B. Datenbanken) ohne Zustimmung von newmusic.academy GmbH aufnehmen.

SEPA-Lastschriftmandat

Sofern Sie das SEPA-Lastschriftmandat erteilen, können alle Gebühren, die im Zusammenhang mit diesem geschlossenen Weiterbildungsvertrag anfallen, von der angegebenen Bankverbindung eingezogen werden, es sei denn, es wird ein weiteres Lastschriftmandat erteilt. Über die Fälligkeit und Höhe der einzuziehenden Beträge aus diesem Vertrag wird bis spätestens 2 Tage vor der ersten Abbuchung informiert.

Sozialgarantie

Treten nach Aufnahme des Studiums unvorhersehbare wichtige Gründe auf (lang andauernde Krankheit, Arbeitslosigkeit), so können Sie eine zeitweise Stundung für die nächstfälligen Studiengebühren beantragen. Ihr Antrag muss rechtzeitig vor dem entsprechenden Fälligkeitstag vorliegen. Ihm wird in der Regel entsprochen, wenn bis dahin keine Zahlungsrückstände bestehen. Gewährt Ihnen die NMA eine Stundung Ihrer Zahlungen, so sind Sie dennoch berechtigt, Ihr Studium fortzusetzen und erhalten weiteres Studienmaterial entsprechend den vertraglichen Vereinbarungen. Die Regelung zur Kündigung des Studienvertrags bleibt von einer gewährten Stundung unberührt.

Qualitätsgarantie

Alle Lehrgänge der NMA sind nach akademie-internen Qualitätsstandards entwickelt, entsprechen den gesetzlichen Bestimmungen und liegen der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU), Köln, zur Lehrgangsprüfung, Registrierung und Zulassung vor.

Vertragliche Sicherheit

Für Sie und die NMA gelten die in dieser Anmeldung festgelegten Regeln. Die Angaben im Studienführer sind darum Bestandteil dieses Vertrags. Mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie eine genaue Beschreibung des gewählten Lehrgangs, die der für Sie bestimmten Kopie der Vertragsurkunde beigeheftet ist.

Gerichtsstand ist Ihr Wohnort.

__________________________________________________________

Datenschutzhinweis/Werbewiderspruchsrecht:

Die newmusic.academy GmbH erhebt Ihre persönlichen Daten zur Abwicklung Ihrer Anfrage bzw. Ihres Vertrags. Außerdem werden wir Sie über neue Produkte und Dienstleistungen informieren. Wenn Sie an diesen Informationen kein Interesse haben, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis, den wir sofort berücksichtigen werden.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vier Wochen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vier Wochen ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, das erste Fernlehrmaterial in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (newmusic.academy GmbH, Frankfurter Str. 1, 63065 Offenbach, Fax 069-98 53 52 59) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. per Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail an: widerruf@newmusicacademy.de) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück zuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Sie haben das Fernlehrmaterial unverzüglich und in  jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, ausreichend frankiert an die entsprechende Rücksendeadresse, welche Sie von der newmusic.academy erhalten zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie das Fernlehrmaterial vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die Kosten der Rücksendung des Fernlehrmaterials. Sie müssen für einen  etwaigen Wertverlust des Fernlehrmaterials nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise des Fernlehrmaterials nicht notwendigen Umgang mit ihm zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung von newmusic.academy GmbH.

Webportal-Nutzungsbedingungen der newmusic.academy

I. Vertragsgegenstand, Änderungen

 

§ 1 Gegenstand der Teilnahme- und Nutzungsbedingungen

 

(1) Die newmusic.academy GmbH, Frankfurter Str. 1, 63065 Offenbach (nachfolgend „Diensteanbieter“ genannt) stellt auf www.newmusicacademy.de eine Plattform zur Verfügung (nachfolgend „das Portal“ genannt), über welche die ordnungsgemäß angemeldeten Teilnehmer Lerninhalte abrufen, miteinander in Kontakt treten und kommunizieren können. Nähere Informationen zu den Diensten finden sich in der Dienstebeschreibung, § 8.

(2) Die vorliegenden Teilnahme- und Nutzungsbedingungen regeln die Zurverfügungstellung der Dienste durch den Diensteanbieter und die Nutzung dieser Dienste durch Sie als ordnungsgemäß angemeldeten Teilnehmer.

(3) Informationen zum Diensteanbieter erhalten Sie hier.

§ 2 Änderungen der Teilnahme- und Nutzungsbedingungen

 

(1) Der Diensteanbieter behält sich vor, diese Teilnahme- und Nutzungsbedingungen jederzeit mit Wirksamkeit auch innerhalb der bestehenden Vertragsverhältnisse zu ändern. Über derartige Änderungen wird der Diensteanbieter Sie mindestens 30 Kalendertage vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen in Kenntnis setzen. Sofern Sie nicht innerhalb von 30 Tagen ab Zugang der Mitteilung widersprechen und die Inanspruchnahme der Dienste auch nach Ablauf der Widerspruchsfrist fortsetzen, so gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. Im Falle Ihres Widerspruchs wird der Vertrag zu den bisherigen Bedingungen fortgesetzt. In der Änderungsmitteilung wird der Diensteanbieter Sie auf Ihr Widerspruchsrecht und auf die Folgen hinweisen.

(2) Bei Änderungen der Umsatzsteuer ist der Diensteanbieter zu einer dieser Änderung entsprechenden Anpassung der Vergütung für den Premium-Zugang berechtigt, ohne dass das vorgenannte Widerspruchsrecht besteht.

II. Anmeldung zur Teilnahme,
Umgang mit Zugangsdaten, Beendigung der Teilnahme

 

§ 3 Anmeldeberechtigung

 

(1) Die Nutzung der auf dem Portal verfügbaren Dienste setzt Ihre Anmeldung als Teilnehmer voraus. Ein Anspruch auf die Teilnahme besteht nicht. Der Diensteanbieter ist berechtigt, Teilnahmeanträge ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen.

(2) Die Anmeldung ist Ihnen nur erlaubt, wenn Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind. Minderjährigen Personen ist eine Anmeldung untersagt. Bei einer juristischen oder minderjährigen Person muss die Anmeldung durch eine unbeschränkt geschäftsfähige und vertretungsberechtigte (natürliche) Person erfolgen.

§ 4 Ihre Anmeldung auf dem Portal

 

(1) Um kostenpflichtige Dienste auf dem Portal in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie sich zunächst für einen kostenlosen Basis-Zugang registrieren. Sofern Sie sich für den Basis – Zugang registriert haben, können Sie kostenpflichtige Dienste auf unserer Plattform nutzen. Näheres zum jeweiligen Leistungsangebot finden Sie unter § 8.

(2) Die während des Anmeldevorgangs vom Diensteanbieter erfragten Kontaktdaten und sonstigen Angaben müssen von Ihnen vollständig und korrekt angegeben werden. Bei der Anmeldung einer juristischen Person ist zusätzlich die vertretungsberechtigte natürliche Person anzugeben.

(3) Nach Angabe aller erfragten Daten durch Sie werden diese vom Diensteanbieter auf Vollständigkeit und Plausibilität überprüft. Sind die Angaben aus Sicht des Diensteanbieters korrekt und bestehen aus Sicht des Diensteanbieters keine sonstigen Bedenken, schaltet der Diensteanbieter Ihren beantragten Zugang frei und benachrichtigt Sie hiervon per E-Mail. Die E-Mail gilt als Annahme Ihres Teilnahmeantrags. Ab Zugang der E-Mail sind Sie zur Nutzung des Portals im Rahmen dieser Teilnahme- und Nutzungsbedingungen berechtigt. Hierzu müssen Sie vorab Ihre Freischaltung durch Anklicken des in der E-Mail enthaltenen Links bestätigen.

§ 5 Verantwortung für die Zugangsdaten

 

(1) Im Verlauf des Anmeldevorgangs werden Sie gebeten, einen Benutzernamen und ein Passwort anzugeben. Mit diesen Daten können Sie sich nach der Freischaltung Ihres Zugangs und Ihrer Bestätigung gem. § 4 (3) auf dem Portal einloggen. Es liegt in Ihrer Verantwortung, dass der Benutzername nicht Rechte Dritter, insbesondere keine Namens- oder Markenrechte verletzt und nicht gegen die guten Sitten verstößt.

(2) Die Zugangsdaten einschließlich des Passworts sind von Ihnen geheim zu halten und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen.

(3) Es liegt weiter in Ihrer Verantwortung sicher zu stellen, dass Ihr Zugang zu dem Portal und die Nutzung der auf dem Portal zur Verfügung stehenden Dienste ausschließlich durch Sie bzw. durch die von Ihnen bevollmächtigten Personen erfolgt. Steht zu befürchten, dass unbefugte Dritte von Ihren Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben oder erlangen werden, ist der Diensteanbieter unverzüglich zu informieren.

(4) Bei doppeltem Einloggen unter derselben Benutzerkennung, wird die Sitzung des zuerst eingeloggten Nutzerkontos beendet. Sollte mehrfach ein doppelter Login unter derselben Benutzerkennung stattfinden, behält sich der Anbieter das Recht vor, den Nutzer auf diesen Umstand hinzuweisen (ggf. per Email o.ä.) und aus Sicherheitsgründen den Account zu sperren.

Sie haften für jedwede Nutzung und/oder sonstige Aktivität, die unter Ihren Zugangsdaten ausgeführt wird, nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 6 Aktualisierung der Teilnehmerdaten

 

Sie sind dazu verpflichtet, Ihre Daten (einschließlich Ihrer Kontaktdaten) aktuell zu halten. Tritt während der Dauer Ihrer Teilnahme eine Änderung der angegebenen Daten ein, so haben Sie die Angaben unverzüglich auf dem Portal in Ihren persönlichen Einstellungen zu korrigieren. Sollte Ihnen dies nicht gelingen, so teilen Sie uns Ihre geänderten Daten bitte unverzüglich per E-Mail oder Telefax mit.

§ 7 Beendigung und Unterbrechung der Teilnahme

 

(1) Den Basis-Zugang können Sie jederzeit kündigen, indem Sie sich von der Teilnahme am Portal abmelden.

(2) Für auf dem Portal gebuchte Kurse (§ 8) gilt – soweit nichts anderes vereinbart ist – eine Mindestvertragslaufzeit von 1 Monat, beginnend mit dem Zugang der E-Mail gemäß § 4 (3) bei Ihnen. Ab dem Ablauf der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich der Vertrag jeweils automatisch um Verlängerungsperioden von jeweils ein oder zwei Monaten (je nach Angebot), sofern nicht eine Partei den Vertrag unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 4 Wochen der jeweiligen Verlängerungsperiode kündigt. Die monatlichen Preise können sich bei einer automatischen Kurszeitverlängerung ändern. Eine solche Preiserhöhung wir dem Kunden rechtzeitig angezeigt.

(3) Mit Wirksamwerden der Kündigung endet das Vertragsverhältnis und Sie dürfen Ihren Zugang nicht mehr nutzen. Der Diensteanbieter behält sich vor, den Benutzernamen sowie das Passwort mit Wirksamwerden der Kündigung zu sperren.

(4) Der Diensteanbieter ist berechtigt, mit Ablauf von 30 Kalendertagen nach Wirksamwerden der Kündigung und nach Ablauf etwaiger gesetzlicher Vorhaltungsfristen sämtliche im Rahmen Ihrer Teilnahme entstandenen Daten unwiederbringlich zu löschen.

(5) Mit Ablauf des Abos wird der Nutzer auf den unter (6) aufgeführten Umstand hingewiesen und hat die Möglichkeit durch ausdrückliche Einwilligung die Speicherung der dann für jegliche Nutzer gesperrten Inhalte für eine ggf. zukünftige Wiederanmeldung und Nutzung zu erklären.

(6) Der Teilnehmer kann die Teilnahme an einem Kurs während der Laufzeit ohne Begründung pausieren. Maximale Dauer der Pausierung sind sechs Monate. Während dieser Pause werden Audio- und Videoinhalte nur in verminderter Qualität und auf ein Zeitvolumen / Datenvolumen pro Monat begrenzt wiedergegeben. Während der Pause zahlt der Nutzer keine Kursgebühren.

(7) Widerruf: Wird der Lehrgang innerhalb der ersten 4 Wochen nach Anmeldung gekündigt und die Anmeldung somit widerrufen, entstehen dem Teilnehmer keine weiteren Kosten. Das per Post erhaltene Kursmaterial muss an die  Adresse des Versandlagers der newmusic.academy zurück gesendet werden.

 

III. Dienste und Inhalte auf dem Portal

§ 8 Diensteangebot und Verfügbarkeit der Dienste

 

(1) Der Diensteanbieter stellt Ihnen auf dem Portal unterschiedliche Lerninhalte und sonstige Dienste zur zeitlich befristeten Nutzung zur Verfügung. Solche Dienste können z.B. das Verfügbarmachen von Daten, Beiträgen, Bild- und Tondokumenten, Informationen und sonstigen Inhalten (nachfolgend zusammenfassend „Inhalte“ genannt) sein, weiter die Möglichkeit, mit anderen Teilnehmern durch das Verfassen von persönlichen Mitteilungen in Kontakt zu treten.

Inhalt und Umfang der Dienste bestimmen sich nach den jeweiligen vertraglichen Vereinbarungen, im Übrigen nach den jeweils aktuell auf dem Portal verfügbaren Funktionalitäten.

Auf dem Portal stehen Ihnen sowohl unentgeltliche als auch kostenpflichtige Dienste zur Verfügung. Kostenpflichtige Dienste sind jeweils als solche gekennzeichnet. Regelungen zu deren Inanspruchnahme finden Sie in § 12.

(2) Zu den auf dem Portal verfügbaren Diensten können auch Dienste Dritter gehören, zu welchen der Diensteanbieter lediglich den Zugang vermittelt. Für die Inanspruchnahme derartiger Dienste – die jeweils als Dienste Dritter kenntlich gemacht sind – können von diesen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen abweichende oder zusätzliche Regelungen gelten, auf die der Diensteanbieter Sie jeweils hinweisen wird.

(3) Für sämtliche kostenpflichtige Dienste gewährleistet der Diensteanbieter in seinem Verantwortungsbereich eine Verfügbarkeit von 98% im Monatsmittel. Nicht in die Berechnung der Verfügbarkeit fallen die regulären Wartungsfenster des Webportals, die jeden Montag zwischen 5:00 und 7:00 Uhr liegen.

Im Übrigen besteht ein Anspruch auf die Nutzung der auf dem Portal verfügbaren Dienste nur im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten beim Diensteanbieter. Der Diensteanbieter bemüht sich um eine möglichst unterbrechungsfreie Nutzbarkeit seiner Dienste. Jedoch können durch technische Störungen (wie z. B. Unterbrechung der Stromversorgung, Hardware- und Softwarefehler, technische Probleme in den Datenleitungen) zeitweilige Beschränkungen oder Unterbrechungen auftreten.

§ 9 Änderungen von Diensten

 

Der Diensteanbieter ist jederzeit berechtigt, auf dem Portal unentgeltlich bereitgestellte Dienste zu ändern, neue Dienste unentgeltlich oder entgeltlich verfügbar zu machen und die Bereitstellung unentgeltlicher Dienste einzustellen. Der Diensteanbieter wird hierbei jeweils auf Ihre berechtigten Interessen Rücksicht nehmen.

§ 10 Schutz der Inhalte, Verantwortlichkeit für Inhalte Dritter

 

(1) Die auf dem Portal verfügbaren Inhalte sind überwiegend geschützt durch das Urheberrecht oder durch sonstige Schutzrechte und stehen jeweils im Eigentum des Diensteanbieters, der anderen Teilnehmer oder sonstiger Dritter, welche die jeweiligen Inhalte zur Verfügung gestellt haben. Die Zusammenstellung der Inhalte als Solche ist ggf. geschützt als Datenbank oder Datenbankwerk iSd. §§ 4 Abs. 2, 87a Abs. 1 UrhG. Sie dürfen diese Inhalte lediglich gemäß diesen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen sowie im auf dem Portal vorgegebenen Rahmen nutzen.

(2) Die auf dem Portal verfügbaren Inhalte stammen teilweise vom Diensteanbieter und teilweise von anderen Teilnehmern bzw. sonstigen Dritten. Inhalte der Teilnehmer sowie sonstiger Dritter werden nachfolgend zusammenfassend „Drittinhalte“ genannt. Der Diensteanbieter führt bei Drittinhalten keine Prüfung auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Rechtmäßigkeit durch und übernimmt daher keinerlei Verantwortung oder Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Rechtmäßigkeit und Aktualität der Drittinhalte. Dies gilt auch im Hinblick auf die Qualität der Drittinhalte und deren Eignung für einen bestimmten Zweck, und auch, soweit es sich um Drittinhalte auf verlinkten externen Webseiten handelt.

IV. Inanspruchnahme der Dienste auf dem Portal durch Sie

§ 11 Umfang der erlaubten Nutzung, Überwachung der Nutzungsaktivitäten

 

(1) Ihre Nutzungsberechtigung beschränkt sich auf den Zugang zu dem Portal sowie auf die Nutzung der auf dem Portal jeweils verfügbaren Dienste im Rahmen der Regelungen dieser Teilnahme- und Nutzungsbedingungen.

(2) Für die Schaffung der in Ihrem Verantwortungsbereich zur vertragsgemäßen Nutzung der Dienste notwendigen technischen Voraussetzungen sind Sie selbst verantwortlich. Der Diensteanbieter schuldet Ihnen keine diesbezügliche Beratung.

(3) Der Diensteanbieter weist darauf hin, dass Ihre Nutzungsaktivitäten im gesetzlich zulässigen Umfang überwacht werden können. Dies beinhaltet ggf. auch die Protokollierung von IP-Verbindungsdaten und Gesprächsverläufen sowie deren Auswertungen bei einem konkreten Verdacht eines Verstoßes gegen die vorliegenden Teilnahme- und Nutzungsbedingungen und/oder bei einem konkreten Verdacht auf das Vorliegen einer sonstigen rechtswidrigen Handlung oder Straftat.

§ 12 Inanspruchnahme kostenpflichtiger Dienste

 

(1) Der Diensteanbieter bietet auf dem Portal kostenpflichtige Dienste an. Auch das Abrufen von Inhalten (zB Bildschirmanzeige, Druck und/oder Download) kann Kosten auslösen.

Die Nutzung der auf dem Portal verfügbaren Dienste ist mit der entsprechenden monatlichen Nutzungsvergütung abgegolten.

Bitte beachten Sie: Mit Ihrem Klick auf den entsprechenden Button (beispielsweise die Buchung des Moduls Akustikgitarre) erklären Sie verbindlich, den jeweiligen Dienst in Anspruch nehmen zu wollen. Hierdurch nehmen Sie unser Angebot über die Zurverfügungstellung des kostenpflichtigen Dienstes verbindlich an, und es entsteht ein weiteres Vertragsverhältnis. Auch für dieses Vertragsverhältnis gelten die vorliegenden Teilnahme- und Nutzungsbedingungen, sowie ggf. weitere Bedingungen, über welche der Diensteanbieter Sie vor Inanspruchnahme des Dienstes informieren wird.

(2) Bitte beachten Sie weiter: Sie veranlassen die Zurverfügungstellung des kostenpflichtigen Dienstes unmittelbar durch Ihren Klick auf den entsprechenden Button. Da die Inanspruchnahme des Dienstes hiernach nicht rückgängig gemacht werden kann und eine Rücksendung von etwaig abgerufenen Inhalten von Ihnen nicht derart gewährleistet werden kann, dass Ihnen eine Nutzung nach Rückgabe nicht mehr möglich ist, steht Ihnen ein Widerrufsrecht bzgl. der Inanspruchnahme kostenpflichtiger Dienste nicht zu.

(3) Sämtliche angegebenen Entgelte verstehen sich einschließlich der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

(4) Das Entgelt für die von Ihnen in Anspruch genommenen kostenpflichtigen Dienste wird Ihrer im Rahmen der Anmeldung oder vor Inanspruchnahme des Dienstes angegebenen Kreditkarte oder Bankverbindung belastet. Die Rechnung für die in Anspruch genommenen kostenpflichtigen Dienste können Sie in Ihrem persönlichen Bereich abrufen.

(5) Bei Einem Zahlungsverzug von 7 Tagen ist der Anbieter berechtigt, den Zugang des Nutzers zur Plattform zu sperren.

(6) Bei Verzug ist der Diensteanbieter berechtigt, bei Verbrauchern Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz und bei Unternehmern Verzugszinsen in Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz zu verlangen, wenn der Teilnehmer nicht einen geringeren oder der Diensteanbieter einen höheren Schaden nachweist.

(7) Die Aufrechnung ist Ihnen nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen erlaubt. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur geltend machen, wenn es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

(8) Für Verträge über die Versendung von DVD Fernkursen oder den Kauf von Musikinstrumenten dient der Diensteanbieter lediglich als Vermittler. Solche Verträge kommen mit dem Partnerunternehmen des Diensteanbieters – der newmusicacademy GmbH, Adolfsallee 59, 65185 Wiesbaden mit Sitz in Offenbach/Main – zustande.

§ 13 Erstellung von Benutzerprofilen

 

Soweit als Funktionalität auf dem Portal verfügbar, können Sie Ihr Benutzerprofil im Rahmen der vorliegenden Teilnahme- und Nutzungsbedingungen nach Ihren Vorstellungen individuell gestalten. Bitte beachten Sie unbedingt die Beschränkungen des § 16.

§ 14 Einstellen von eigenen Inhalten durch Sie

 

(1) Soweit als Funktionalität auf dem Portal verfügbar, dürfen Sie unter Beachtung der nachfolgenden Regelungen Inhalte auf dem Portal einstellen und damit für Dritte verfügbar machen.

(2) Mit dem Einstellen von Inhalten räumen Sie dem Diensteanbieter jeweils ein unentgeltliches und übertragbares Nutzungsrecht an den jeweiligen Inhalten ein, insbesondere

– zur Speicherung der Inhalte auf dem Server des Diensteanbieters sowie deren Veröffentlichung, insbesondere deren öffentlicher Zugänglichmachung (zB durch Anzeige der Inhalte auf dem Portal),

–  zur Bearbeitung und Vervielfältigung, soweit dies für die Vorhaltung bzw. Veröffentlichung der jeweiligen Inhalte erforderlich ist, und

–  zur Einräumung von – auch entgeltlichen – Nutzungsrechten gegenüber Dritten an Ihren Inhalten entsprechend § 15.

Soweit Sie die von Ihnen eingestellten Inhalte wieder von dem Portal herunternehmen, erlischt das uns vorstehend eingeräumte Nutzungs- und Verwertungsrecht. Wir bleiben jedoch berechtigt, zu Sicherungs- und/oder Nachweiszwecken erstellte Kopien aufzubewahren. Die den Teilnehmern an von Ihnen eingestellten Inhalten bereits eingeräumten Nutzungsrechte bleiben ebenfalls unberührt.

(3) Sie sind für die von Ihnen eingestellten Inhalte voll verantwortlich. Der Diensteanbieter übernimmt keine Überprüfung der Inhalte auf Vollständigkeit, Richtigkeit, Rechtmäßigkeit, Aktualität, Qualität und Eignung für einen bestimmten Zweck.

Sie erklären und gewährleisten gegenüber dem Diensteanbieter daher, dass Sie der alleinige Inhaber sämtlicher Rechte an den von Ihnen auf dem Portal eingestellten Inhalten sind, oder aber anderweitig berechtigt sind (zB durch eine wirksame Erlaubnis des Rechteinhabers), die Inhalte auf dem Portal einzustellen und die Nutzungs- und Verwertungsrechte nach dem vorstehenden Absatz (2) zu gewähren.

(4) Der Diensteanbieter behält sich das Recht vor, das Einstellen von Inhalten abzulehnen und/oder bereits eingestellte Inhalte (einschließlich privater Nachrichten) ohne vorherige Ankündigung zu bearbeiten, zu sperren oder zu entfernen, sofern das Einstellen der Inhalte durch den Teilnehmer oder die eingestellten Inhalte selbst zu einem Verstoß gegen § 16 geführt haben oder konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass es zu einem schwerwiegenden Verstoß gegen § 16 kommen wird. Der Diensteanbieter wird hierbei jedoch auf Ihre berechtigten Interessen Rücksicht nehmen und das mildeste Mittel zur Abwehr des Verstoßes gegen § 16 wählen.

§ 15 Nutzungsrecht an auf dem Portal verfügbaren Inhalten

 

(1) Soweit nicht in diesen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen oder auf dem Portal eine weitergehende Nutzung ausdrücklich erlaubt oder auf dem Portal durch eine entsprechende Funktionalität (z. B. Download-Button) ermöglicht wird,

– dürfen Sie die auf dem Portal verfügbaren Inhalte ausschließlich für persönliche Zwecke online abrufen und anzeigen. Dieses Nutzungsrecht ist auf die Dauer Ihrer vertragsgemäßen Teilnahme an dem Portal und den jeweils gebuchten Inhalten beschränkt;

– ist es Ihnen untersagt, die auf dem Portal verfügbaren Inhalte ganz oder teilweise zu bearbeiten, zu verändern, zu übersetzen, vorzuzeigen oder vorzuführen, zu veröffentlichen, auszustellen, zu vervielfältigen oder zu verbreiten. Ebenso ist es untersagt, Urhebervermerke, Logos und sonstige Kennzeichen oder Schutzvermerke zu entfernen oder zu verändern.

(2) Zum Herunterladen von Inhalten („Download“) sowie zum Ausdrucken von Inhalten sind Sie nur berechtigt, soweit eine Möglichkeit zum Download bzw. zum Ausdrucken auf dem Portal als Funktionalität (zB mittels eines Download-Buttons) zur Verfügung steht.

An den von Ihnen ordnungsgemäß herunter geladenen bzw. ausgedruckten Inhalten erhalten Sie jeweils ein zeitlich unbefristetes und nicht ausschließliches Nutzungsrecht für die Nutzung zu eigenen, nichtkommerziellen Zwecken. Soweit es sich um Inhalte handelt, die Ihnen im Rahmen der Basis-Mitgliedschaft entgeltlich überlassen werden, ist weitere Voraussetzung für diese Rechteeinräumung die vollständige Bezahlung der jeweiligen Inhalte. Im Übrigen verbleiben sämtliche Rechte an den Inhalten beim ursprünglichen Rechteinhaber (dem Diensteanbieter oder dem jeweiligen Dritten).

(3) Ihre zwingenden gesetzlichen Rechte (einschließlich der Vervielfältigung zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch nach § 53 UrhG) bleiben unberührt.

§ 16 Verbotene Aktivitäten

 

(1) Die auf dem Portal verfügbaren Dienste sind ausschließlich für die nichtkommerzielle Nutzung durch die Teilnehmer bestimmt. Jede Nutzung für oder im Zusammenhang mit kommerziellen Zwecken ist Ihnen untersagt, es sei denn, eine derartige Nutzung wurde Ihnen vom Diensteanbieter zuvor ausdrücklich und schriftlich erlaubt. Zur unerlaubten kommerziellen Nutzung zählen insbesondere

– alle Angebote und Bewerbungen entgeltlicher Inhalte, Dienste und/oder Produkte und zwar sowohl Ihrer eigenen, als auch solche Dritter,

– alle Angebote, Bewerbungen und Durchführungen von Aktivitäten mit kommerziellem Hintergrund wie Preisausschreiben, Verlosungen, Tauschgeschäfte, Inserate oder Schneeballsysteme, und

– jedwede elektronische bzw. anderweitige Sammlung von Identitäts- und/oder Kontaktdaten (einschließlich E-Mail-Adressen) von Mitgliedern (z. B. für den Versand unaufgeforderter E-Mails).

(2) Ihnen sind jegliche Aktivitäten auf bzw. im Zusammenhang mit dem Portal untersagt, die gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen. Insbesondere sind Ihnen folgende Handlungen untersagt:

– das Einstellen, die Verbreitung, das Angebot und die Bewerbung pornografischer, gegen Jugendschutzgesetze, gegen Datenschutzrecht und/oder gegen sonstiges Recht verstoßender und/oder betrügerischer Inhalte, Dienste und/oder Produkte;

– die Verwendung von Inhalten, durch die andere Teilnehmer oder Dritte beleidigt oder verleumdet werden;

– die Nutzung, das Bereitstellen und das Verbreiten von Inhalten, Diensten und/oder Produkten, die gesetzlich geschützt oder mit Rechten Dritter (z. B. Urheberrechte) belastet sind, ohne hierzu ausdrücklich berechtigt zu sein.

(3) Des Weiteren sind Ihnen auch unabhängig von einem eventuellen Gesetzesverstoß bei der Einstellung eigener Inhalte auf dem Portal sowie bei der Kommunikation mit anderen Teilnehmern (z. B. durch Versendung persönlicher Mitteilungen oder durch die Teilnahme an Diskussionsforen) die folgenden Aktivitäten untersagt:

– die Verbreitung von Viren, Trojanern und anderen schädlichen Dateien;

– die Versendung von Junk- oder Spam-Mails sowie von Kettenbriefen;

– die Verbreitung anzüglicher, anstößiger, sexuell geprägter, obszöner oder diffamierender Inhalte bzw. Kommunikation sowie solcher Inhalte bzw. Kommunikation die geeignet sind/ist, Rassismus, Fanatismus, Hass, körperliche Gewalt oder rechtswidrige Handlungen zu fördern bzw. zu unterstützen (jeweils explizit oder implizit);

– die Belästigung anderer Teilnehmer, z. B. durch mehrfaches persönliches Kontaktieren ohne oder entgegen der Reaktion des anderen Teilnehmers sowie das Fördern bzw. Unterstützen derartiger Belästigungen;

– die Aufforderung anderer Teilnehmer zur Preisgabe von Kennwörtern oder personenbezogener Daten für kommerzielle oder rechts- bzw. gesetzeswidrige Zwecke;

– die Verbreitung und/oder öffentliche Wiedergabe von auf dem Portal verfügbaren Inhalten, soweit Ihnen dies nicht ausdrücklich vom jeweiligen Urheber gestattet oder als Funktionalität auf dem Portal ausdrücklich zur Verfügung gestellt wird.

(4) Ebenfalls untersagt ist Ihnen jede Handlung, die geeignet ist, den reibungslosen Betrieb des Portals zu beeinträchtigen, insbesondere die Systeme des Diensteanbieters übermäßig zu belasten.

(5) Sollte Ihnen eine illegale, missbräuchliche, vertragswidrige oder sonstwie unberechtigte Nutzung des Portals bekannt werden, so wenden Sie sich bitte an

info@newmusicacademy.de. Der Diensteanbieter wird den Vorgang dann prüfen und ggf. angemessene Schritte einleiten.

(6) Bei Vorliegen eines Verdachts auf rechtswidrige bzw. strafbare Handlungen ist der Diensteanbieter berechtigt und ggf. auch verpflichtet, Ihre Aktivitäten zu überprüfen und ggf. geeignete rechtliche Schritte einzuleiten. Hierzu kann auch die Zuleitung eines Sachverhalts an die Staatsanwaltschaft gehören.

§ 17 Sperrung von Zugängen

 

(1) Der Diensteanbieter kann Ihren Zugang zu dem Portal vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass Sie gegen diese Teilnahme- und Nutzungsbedingungen und/oder geltendes Recht verstoßen bzw. verstoßen haben, oder wenn der Diensteanbieter ein sonstiges berechtigtes Interesse an der Sperrung hat. Bei der Entscheidung über eine Sperrung wird der Diensteanbieter Ihre berechtigten Interessen angemessen berücksichtigen.

(2) Im Falle der vorübergehenden bzw. dauerhaften Sperrung sperrt der Diensteanbieter Ihre Zugangsberechtigung und benachrichtigt Sie hierüber per E-Mail.

(3) Im Falle einer vorübergehenden Sperrung reaktiviert der Diensteanbieter nach Ablauf der Sperrzeit die Zugangsberechtigung und benachrichtigt Sie hierüber per E-Mail. Eine dauerhaft gesperrte Zugangsberechtigung kann nicht wiederhergestellt werden. Dauerhaft gesperrte Personen sind von der Teilnahme an dem Portal dauerhaft ausgeschlossen und dürfen sich nicht erneut auf dem Portal anmelden.

V. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

§ 18 Datenschutz

 

(1) Zu den Qualitätsansprüchen des Diensteanbieters gehört es, verantwortungsbewusst mit den persönlichen Daten der Teilnehmer (diese Daten werden nachfolgend „personenbezogene Daten“ genannt) umzugehen. Die sich aus Ihrer Anmeldung auf dem Portal sowie aus der Nutzung der verfügbaren Dienste ergebenden personenbezogenen Daten werden vom Diensteanbieter daher nur erhoben, gespeichert und verarbeitet, soweit dies zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlich und durch gesetzliche Vorschriften erlaubt, oder vom Gesetzgeber angeordnet ist. Der Diensteanbieter wird Ihre personenbezogenen Daten vertraulich sowie entsprechend den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts behandeln und nicht an Dritte weitergeben.

(2) Hierüber hinaus verwendet der Diensteanbieter Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit Sie hierzu ausdrücklich eingewilligt haben. Eine von Ihnen erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

VI. Haftungsbeschränkung

§ 19 Haftungsbeschränkung für unentgeltliche Dienste

 

Sollten Ihnen durch die Nutzung von auf dem Portal unentgeltlich zur Verfügung gestellten Diensten (einschließlich des Abrufs von kostenlosen Inhalten) ein Schaden entstehen, so haftet der Diensteanbieter nur, soweit Ihr Schaden aufgrund der vertragsgemäßen Nutzung der unentgeltlichen Inhalte und/oder Dienste entstanden ist, und nur bei Vorsatz (einschließlich Arglist) und grober Fahrlässigkeit des Diensteanbieters.

§ 20 Haftungsbeschränkung für kostenpflichtige Dienste

 

Im Rahmen der Nutzung kostenpflichtiger Dienste (einschließlich des Abrufs von kostenpflichtigen Inhalten) durch Sie haftet der Diensteanbieter nach Maßgabe der nachfolgenden Regelungen:

(1) Für Schäden, die durch den Diensteanbieter oder durch dessen gesetzlichen Vertreter, leitende Angestellte oder einfache Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde, haftet der Diensteanbieter unbeschränkt.

(2) In Fällen der leicht fahrlässigen Verletzung von nur unwesentlichen Vertragspflichten (wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf) haftet der Diensteanbieter nicht. Im Übrigen ist die Haftung des Diensteanbieters für leicht fahrlässig verursachte Schäden auf die diejenigen Schäden beschränkt, mit deren Entstehung im Rahmen des jeweiligen Vertragsverhältnisses typischerweise gerechnet werden muss (vertragstypisch vorhersehbare Schäden). Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten bzw. einfachen Erfüllungsgehilfen des Diensteanbieters.

(3) Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht im Falle von Arglist, im Falle von Körper- bzw. Personenschäden, für die Verletzung von Garantien sowie für Ansprüche aus Produkthaftung.

VII. Sonstige Bestimmungen

§ 21 Schriftformerfordernis

 

Sofern in diesen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen nicht ausdrücklich etwas Anderes angegeben ist, sind sämtliche Erklärungen, die im Rahmen der Teilnahme an dem Portal abgegeben werden, in Schriftform oder per E-Mail abzugeben. Die E-Mail-Adresse des Diensteanbieters lautet info@newmusicacademy.de Die postalische Anschrift des Diensteanbieters lautet newmusic.academy, Adolfsallee 59, 65185 Wiesbaden. Änderungen der Kontaktdaten bleiben vorbehalten. Im Fall einer solchen Änderung wird der Diensteanbieter Sie hierüber in Kenntnis setzen.

§ 22 Anwendbares Recht

 

Diese Teilnahme- und Nutzungsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (Convention of Contracts for the International Sales of Goods, CISG).

§ 23 Gerichtsstand

 

Sind Sie Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand Offenbach am Main.

Beratungstermin vereinbaren

Design folgt

AGBS

Studienbeginn Der gewünschte Vertrag kommt mit der Bestätigung durch die newmusic.academy GmbH (im folgenden „NMA“) zustande. Der Kursstart richtet sich nach dem Datum der Freischaltung der ersten Lektionen. Das Datum des Kursstarts wird bestätigt auf der Anmeldebestätigung und ist für Vertragsänderungen maßgebend.

Vier Wochen kostenlos testen

Du hast ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Darüber hinaus erhältst Du als freiwillige Zusatzleistung der NMA weitere 2 Wochen Zeit, unsere Leistungen und den Service in aller Ruhe zu testen. Solltest Du nicht überzeugt sein und von Deinem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Dir für diese 4 Wochen natürlich keine Kursgebühren berechnet – diese Zeit ist dann absolut kostenlos für Dich. Wenn Du Deinen Fernlehrgang fortsetzt, zählt diese Zeit zur regulären Kursdauer und wird entsprechend der Angaben der Kursgebühren berechnet.

Kursunterlagen

Du erhältst mit der Erstsendung eine Anmeldebestätigung sowie Dein Kursmaterial für die ersten 2 Monate (ausgenommen der reine online Kurs “Tontechnik für Musiker”). Du erhältst dann in regelmäßigen Abstanden Kursmaterial per Post & Lektionen online freigeschaltet. Das gesamte Kursmaterial geht in Dein Eigentum über.

Individuelle fachlich-pädagogische Betreuung

Zu jedem Lernabschnitt kannst Du vorgesehene Einsendeaufgaben bearbeiten und an Deinen persönlichen Fernlehrer der newmusic.academy schicken. Dieser korrigiert Deine Einsendungen und gibt hilfreiches Feedback zu Deinen Spielproben. Für Fragen während Deines Kurses kannst Du Dich jederzeit an die NMA wenden.

Verlängerung/Verkürzung der Studiendauer

Solltest Du für die Bearbeitung Deines Lehrgangs mehr Zeit benötigen, als die reguläre Studiendauer vorsieht, so kannst Du Dein Studium kostenlos verlängern. Die kostenlose Verlängerung  ist für jeden Lehrgang in der Lehrgangsbeschreibung unter Lehrgangsdauer ersichtlich. Solltest Du den Lehrgang vor Beendigung der regulären Studiendauer abschließen, bleibt die Gesamtstudiengebühr davon unberührt.

Keine langfristige Vertragsbindung

Anstatt der üblichen Mindestlaufzeit von 6 Monaten hat Dein Studienvertrag bei uns eine Mindestlaufzeit von nur zwei Monaten (nach der 4-wöchigen kostenlosen Testphase). Danach kannst Du den Studienvertrag jederzeit mit einer Frist von zwei Monaten zum Ende des Studienmonats kündigen, entweder per Post, Fax oder E-mail.

Solltest Du Dich für einen unserer Deals inkl. Instrumentenprämie oder Rabattaktion inkl. Mindestlaufzeit entschieden haben, gilt die vereinbarte Mindestlaufzeit. 

Deine Abschlussmöglichkeiten

Nach Vorlage aller Einsendeaufgaben und erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhältst Du für die Teilnahme am Lehrgang ein NMA-Teilnahmezertifikat. In bestimmten Lehrgängen kann durch eine Abschlussprüfung das NMA-Abschlusszertifikat erworben werden, welches in der Musikbranche sehr angesehen ist und oft als Türöffner bei diversen Musikschulen/-einrichtungen gilt. Die Abschlussmöglichkeiten eines Lehrgangs sind in den Lehrgangsinformationen des Studienprogramms beschrieben.

Preisgarantie

Gemäß Fernunterrichtsschutzgesetz (FernUSG) werden die Studiengebühren während der Vertragslaufzeit nicht angehoben. Rechteeinräumung Mit der Anmeldebestätigung räumt newmusic.academy GmbH Ihnen das beschränkte Recht zur Nutzung des DVD-, Video- und Lehrmaterials und Inanspruchnahme jeglicher Services, die Sie bestellt haben, ausschließlich für Ihre Lernzwecke ein. Maßgeblich für diese Nutzung sind die Bestimmungen dieses Vertrages, einschließlich der Anmeldebestätigung. Sie sind dafür verantwortlich, dass bei dieser Nutzung die Bestimmungen des vorliegenden Vertrages eingehalten werden. Sie erwerben ausschließlich für Ihre internen Lernzwecke ein unbefristetes, nicht ausschließlich, nicht abtretbares Nutzungsrecht für alles, was newmusic.academy GmbH entwickelt und Ihnen auf der Grundlage dieses Vertrages überlässt. Für bestimmte, Ihnen überlassene Produkte und Leistungen gelten möglicherweise zusätzliche Lizenzbestimmungen, die im Auftragsdokument festgelegt sind. Schutzrechte und Einschränkungen Alle Eigentums und Schutzrechte an den Werken und an allem, was newmusic.academy GmbH als Ergebnis von Video-Fernunterricht entwickelt und Ihnen im Rahmen dieses Vertrages überlässt, verbleiben bei newmusic.academy GmbH. Sie dürfen für Ihre von der Lizenz umfassten Zwecke eine Sicherungskopie der DVD anfertigen. Was Sie nicht dürfen: » auf DVD enthaltene Hinweise oder andere Schutzrechtsvermerke entfernen oder verändern » die DVD (Video- und Lehrmaterial) an Dritte veräußern » Das DVD (Video- und Lehrmaterial) verändern oder in andere Werke (z. B. Datenbanken) ohne Zustimmung von newmusic.academy GmbH aufnehmen.

SEPA-Lastschriftmandat

Sofern Sie das SEPA-Lastschriftmandat erteilen, können alle Gebühren, die im Zusammenhang mit diesem geschlossenen Weiterbildungsvertrag anfallen, von der angegebenen Bankverbindung eingezogen werden, es sei denn, es wird ein weiteres Lastschriftmandat erteilt. Über die Fälligkeit und Höhe der einzuziehenden Beträge aus diesem Vertrag wird bis spätestens 2 Tage vor der ersten Abbuchung informiert.

Sozialgarantie

Treten nach Aufnahme des Studiums unvorhersehbare wichtige Gründe auf (lang andauernde Krankheit, Arbeitslosigkeit), so können Sie eine zeitweise Stundung für die nächstfälligen Studiengebühren beantragen. Ihr Antrag muss rechtzeitig vor dem entsprechenden Fälligkeitstag vorliegen. Ihm wird in der Regel entsprochen, wenn bis dahin keine Zahlungsrückstände bestehen. Gewährt Ihnen die NMA eine Stundung Ihrer Zahlungen, so sind Sie dennoch berechtigt, Ihr Studium fortzusetzen und erhalten weiteres Studienmaterial entsprechend den vertraglichen Vereinbarungen. Die Regelung zur Kündigung des Studienvertrags bleibt von einer gewährten Stundung unberührt.

Qualitätsgarantie

Alle Lehrgänge der NMA sind nach akademie-internen Qualitätsstandards entwickelt, entsprechen den gesetzlichen Bestimmungen und liegen der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU), Köln, zur Lehrgangsprüfung, Registrierung und Zulassung vor.

Vertragliche Sicherheit

Für Sie und die NMA gelten die in dieser Anmeldung festgelegten Regeln. Die Angaben im Studienführer sind darum Bestandteil dieses Vertrags. Mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie eine genaue Beschreibung des gewählten Lehrgangs, die der für Sie bestimmten Kopie der Vertragsurkunde beigeheftet ist. Gerichtsstand ist Ihr Wohnort. __________________________________________________________ Datenschutzhinweis/Werbewiderspruchsrecht: Die newmusic.academy GmbH erhebt Ihre persönlichen Daten zur Abwicklung Ihrer Anfrage bzw. Ihres Vertrags. Außerdem werden wir Sie über neue Produkte und Dienstleistungen informieren. Wenn Sie an diesen Informationen kein Interesse haben, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis, den wir sofort berücksichtigen werden. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vier Wochen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vier Wochen ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, das erste Fernlehrmaterial in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (newmusic.academy GmbH, Frankfurter Str. 1, 63065 Offenbach, Fax 069-98 53 52 59) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. per Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail an: widerruf@newmusicacademy.de) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück zuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Sie haben das Fernlehrmaterial unverzüglich und in  jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, ausreichend frankiert an die entsprechende Rücksendeadresse, welche Sie von der newmusic.academy erhalten zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie das Fernlehrmaterial vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die Kosten der Rücksendung des Fernlehrmaterials. Sie müssen für einen  etwaigen Wertverlust des Fernlehrmaterials nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise des Fernlehrmaterials nicht notwendigen Umgang mit ihm zurückzuführen ist. Ende der Widerrufsbelehrung von newmusic.academy GmbH.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht: 
Sie haben das Recht, binnen vier Wochen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vier Wochen ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, das erste Fernlehrmaterial in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (newmusic.academy GmbH, Frankfurter Str. 1, 63065 Offenbach, Fax 069-98 53 52 59) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. per Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail an: widerruf@newmusicacademy.de) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs: 
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück zuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 


Sie haben das Fernlehrmaterial unverzüglich und in  jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, ausreichend frankiert an die entsprechende Rücksendeadresse, welche Sie von der newmusic.academy erhalten zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie das Fernlehrmaterial vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die Kosten der Rücksendung des Fernlehrmaterials. Sie müssen für einen  etwaigen Wertverlust des Fernlehrmaterials nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise des Fernlehrmaterials nicht notwendigen Umgang mit ihm zurückzuführen ist.


Ende der Widerrufsbelehrung von newmusic.academy GmbH.

Möchtest du die Infobroschüre auch per Post erhalten?

Dann fülle einfach die nachfolgenden Felder aus und wir senden dir auch gleich eine gedruckte Version per Post. 

An welche E-Mail dürfen wir dir den gratis Zugang zu den 120 Minuten Videolektionen senden?

Fülle einfach das nachfolgende Formular aus und klicke anschließend auf “Gratis Zugang jetzt anfordern”.

Kostenlos & unverbindlich. Wir halten uns zu 100% an den Datenschutz.

Akustikgitarre Fernkurs Fortgeschritten

Zu welchem Fernkurs möchtest du weitere Informationen und den Zugang zu 120 Minuten Videolektionen erhalten?

An welche E-Mail dürfen wir dir weitere Informationen und den kostenlosen Zugang zu den 120 Minuten Videolektionen senden?

Fülle einfach das nachfolgende Formular aus und klicke anschließend auf “Jetzt anfordern”.

Kostenlos & unverbindlich. Wir halten uns zu 100% an den Datenschutz.

MGM

An welche E-Mail dürfen wir dir weitere Informationen zu unserem Professional Guitar Program senden?

Fülle einfach das nachfolgende Formular aus und klicke anschließend auf “Jetzt anfordern”.

Kostenlos & unverbindlich. Wir halten uns zu 100% an den Datenschutz.

E-Gitarre Präsenzunterricht PGP

An welche E-Mail dürfen wir dir weitere Informationen und den kostenlosen Zugang zu den 120 Minuten Videolektionen senden?

Fülle einfach das nachfolgende Formular aus und klicke anschließend auf “Jetzt anfordern”.

Kostenlos & unverbindlich. Wir halten uns zu 100% an den Datenschutz.

E-Gitarre Fernkurs Fortgeschritten

An welche E-Mail dürfen wir dir weitere Informationen und den kostenlosen Zugang zu den 120 Minuten Videolektionen senden?

Fülle einfach das nachfolgende Formular aus und klicke anschließend auf “Jetzt anfordern”.

Kostenlos & unverbindlich. Wir halten uns zu 100% an den Datenschutz.

E-Gitarre Fernkurs Weitfortgeschritten