Das Kompaktstudium für E-Gitarre - Dein Weg zum Berufsmusiker

Seit über 30 Jahren bilden wir Gitarristen zu Profis aus. In unserem Kompaktstudium legen wir den Grundstein für eine Karriere als Profi-Gitarrist. 

Im Gegensatz zu unseren Fernkursen ist das PGP ein reiner Präsenz-Kurs, der exklusiv in den Räumlichkeiten der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz stattfindet.

Erfahrene Dozenten aus der Praxis, wöchentlicher (oder 14 tägiger) Präsenzunterricht, ein moderner Lehrplan und international renommierte Gastmusiker: Das “Professional Guitar Program” ist der Booster für jeden Gitarristen.

Für wen ist das PGP geeignet?

  • Für Absolventen unseres Fernlehrgangs „Gepr. Popularmusiker (Guitar Professional) NMA“, die durch den Präsenzunterricht und unsere erstklassigen Dozenten ihrem Spiel den letzten Schliff verleihen möchten

  • Fortgeschrittene Gitarristen, die als Berufsmusiker arbeiten wollen oder ihr Spiel professionalisieren möchten

  • Studenten anderer Musikschulen, bei denen die Instrumental-Ausbildung während des Studiums nicht befriedigend  oder intensiv genug war

  • …und als echte Alternative zu kostspieligen Auslands-Studien (wie z.B. GIT, etc.)

Was erwartet mich während der Programms?

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt (5-8 Personen) , so dass unsere Dozenten jeden Schüler so intensiv und individuell wie möglich betreuen und fördern können. Daher ist die Teilnehmerzahl streng begrenzt.

Der Schwerpunkt des PGP liegt ganz klar auf den Fähigkeiten am Instrument. Ständige Kontrolle, Anregung und Inspiration durch unsere Dozenten ermöglichen es den Teilnehmern, ein neues Level auf der Gitarre zu erreichen.

Ziel ist es das Rüstzeug zu vermitteln was ein Gitarrist haben muss um im Musik Business zu bestehen

Vielseitigkeit ist dabei sehr wichtig. Im Gegensatz zu vielen Studiengängen die sehr jazzbezogen lehren, werden hier auch andere Stilrichtungen gleichberechtigt behandelt. 

12-monatiges Intensivstudium

Der Unterricht findet immer montags von 11 bis 18 Uhr in der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz statt. Für die restliche Zeit der Woche erhalten die Teilnehmer Aufgaben und Übungsmaterial mit nach Hause.

Preise: Die Kursgebühr beträgt € 455,- pro Monat für die Laufzeit von 12 Monaten, inkl. gemeinsamen Mittagessen & Getränke während der Mittagessens

Studienstart: April & Oktober jeden Jahres
Nächster Starttermin: Oktober 2021

24-monatiges Teilzeitstudium

Der Unterricht findet 14 tägig an einem Sonntag von 11 bis 18 Uhr in der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz statt. Für die restliche Zeit der Woche erhalten die Teilnehmer Aufgaben und Übungsmaterial mit nach Hause.

Preise: Die Kursgebühr beträgt € 245,- pro Monat für die Laufzeit von 24 Monaten, inkl. gemeinsamen Mittagessen & Getränke während der Mittagessens

Studienstart: Oktober/November jeden Jahres
Nächster Starttermin: Oktober/November 2021

Die Dozenten des Professional Guitar Program

Björn Müller

(Dozent im 1-& 2-jährigen Programm)

Björn hat vor über 20 Jahren selbst das Professional Guitar Program absolviert und dann erfolgreich am GIT in Los Angeles studiert.

Mit seiner Band „Frameless“ war er sogar in den Charts. 2007 gründete er das Instrumentaltrio „Spitzbart“ mit dem er CDs produziert und tourt. Seit 2013 ist er Mitgliedbei der Rammstein Tribute-Band "Völkerball".

Björn arbeitete bereits Live und im Studio für Künstler und Events wie: Gaby Moreno (Grammy Gewinnerin 2014), Daniel Küblböck, Circus Roncalli, Theater Dortmund, Oper Köln

Jörg Teichert

(Dozent im 1-jährigen Programm)

Jörg studierte Jazzgitarre und Jazzkomposition an der Musikhochschule Mannheim.

Er ist als Musiker an Produktionen im Bereich Theater, Musical, Opern und Ballett am Nationaltheater Mannheim, dem Theater der Stadt Heidelberg und dem Staatstheater Wiesbaden beteiligt. In seinen eigenen Bands spiegelt sich sein Interesse an vielen Musikrichtungen wieder: Jazz, Blues, Folk, Rock’n’Roll, Rock, Surf, Klezmer, Balkanmusik, Folklore aus aller Welt. Jörg spielt außer der Gitarre auch furchtlos Banjo, Mandoline oder Tuba, und soll auch schon hinter einem Gesangsmikrofon gesehen worden sein.

George Rademacher

(Dozent im 1-& 2-jährigen Programm)

George studierte klassische Gitarre und Gesang in Koblenz.

Er begann seine musikalische Laufbahn mit 14 Jahren am Akkordeon, wechselte aber schon kurze Zeit später zur Gitarre. George ist neben seiner langjährigen Dozententätigkeit auch als Studio- und Livemusiker in verschiedenen Bands tätig. 2013 wurde ein TV Bericht im SWR über ihn als Ausnahme-Gitarristaus Koblenz veröffentlicht.

Auf dem Lehrplan stehen u.a. folgende Inhalte:

Stil-Analyse
Analyse der wichtigsten Stilrichtung und deren Interpreten

Advanced Harmony
Harmonische Analyse von Musik aus allen Stilistiken, Kompositions- & Arrangiertechniken

Arranging
Erstellen von Chord-Melody Arrangements, Band-Arrangements

Notation
Handnotation, Software, Erstellen von Lead-Sheets

Gehörbildung
Transkription von Stücken und Soli diverser Interpret

Ein typischer Unterrichtstag hat folgende Gliederung:

Gehörbildung / Harmonielehre / Blattspiel (Charts lesen) / Improvisation / Rhythmus / Repertoire

Das Studium besteht aus drei Trimestern mit jeweils 13 Unterrichtstagen. Die Unterrichtstage werden im Wechsel von zwei Dozenten unterrichtet. So wird jedes Thema aus zwei unterschiedlichen Blickwinkeln und Herangehensweisen betrachtet.

Um die Inhalte in die Praxis zu bringen finden regelmäßige Schülerkonzerte auf öffentlicher Bühne statt. Anfänglich mit Unterstützung eines Dozenten, dann immer mehr eigenverantwortlich.

Das sehr intensive Studienangebot wird außerdem zusätzlich durch prominente Gastdozenten ergänzt.

Prominente Gastdozenten im PGP

Guthrie Govan

Victor Smolski & Paul Gilbert

Greg Koch

Mike Stern

Voraussetzungen

Das Professional Guitar Program richtet sich an fortgeschrittene Gitarristen. Daher sollte jeder Schüler ein gewisses Anforderungsprofil erfüllen.
Notenkenntnisse (Abspielen einfacher Lines bei moderatem Tempo), Akkordsymbolschrift, gute Instrumentenbeherrschung (saubere Spieltechnik und Intonation, etc.), Grundkenntnisse der Harmonielehre (Intervalle, Struktur von Dur- und Mollscales, Modes, II-V-I Kadenzen, etc.), grundlegendes Vokabular an Scales, Chords & Arpeggios sowie Improvisationsfähigkeit.

Solltest du in einem Bereich noch Defizite haben, geben dir unsere Dozenten am Vorbereitungsworkshop gerne einen Lehrplan mit nach Hause der dich auf das PGP vorbereitet. Gerne kannst Du im Vorfeld auch mit Björn Müller, unserem Head-Coach des PGPs telefonieren und evtl. Fragen im vorab klären.

Voraussetzung zur Teilnahme am Professional Guitar Program ist eine bestandene Aufnahmeprüfung oder die Teilnahme an einem unserer Professional Guitar Days (ganztägiger Intensivworkshops) inkl. Aufnahmeprüfung.

Die Fakten im Überblick

Professional Guitar Program

Teilnahmebedingungen

Voraussetzung ist ein bestandener Eignungscheck und die Teilnahme an einem Vorbereitungsworkshop “Professional Guitar Day” (Workshop inkl. Eignungscheck), den wir 3-4 Mal pro Jahr veranstalten.

Studienbeginn

1-jähriges Intensivstudium: Im April & Oktober jeden Jahres
2-jähriges Teilzeitstudium: Im Oktober jeden Jahres

Unterrichtseinheiten & Tage

1-jähriges Intensivstudium: 
Wöchentlicher Unterricht immer montags von 11-18 Uhr

2-jähriges Teilzeitstudium: 
14-tägiger Unterricht immer sonntags von 11-18 Uhr

In den hessischen Schulferien und an Feiertagen findet kein Unterricht statt. Beide Kursvarianten beinhalten 39 Unterrichtseinheiten inkl. Abschlussprüfung

Preise

1-jähriges Intensivstudium: 
€ 455,- pro Monat (für 12 Kursmonate)

2-jähriges Teilzeitstudium: 
€ 245,- pro Monat (für 24 Kursmonate)

Preise sind immer inkl. Mittagessen an jedem Unterrichtstag

Abschluss

Das Professional Guitar Program ist vom staatl. Schulamt anerkannt. Die newmusic.academy bereitet mit dieser Ausbildung laut Bescheinigung “ordnungsgemäß auf den Musikerberuf oder auf eine  vor einer juristischen Person abzulegende Prüfung vor.”

Du erhältst nach bestandener Abschlussprüfung das NMA-Abschlusszertifikat “Professional Guitar Program”. Viele Absolventen haben daraufhin nicht nur Stellen an Musikschulen, sondern auch als Musiklehrer an staatlichen Schulen erhalten.

Staatliche Förderung

Mit der Bildungsprämie können jährlich € 500,- an Kursgebühren vom Staat übernommen werden. Gerne informieren wir Dich!

Beste Kursbedingungen in der Landesmusikakademie

Um unseren Teilnehmern eine noch bessere Unterrichtsatmosphäre mit vielen musikalischen Möglichkeiten bieten zu können, wird der Unterricht ab 2020 in den Räumen der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz in Neuwied (bei Koblenz) stattfinden. 

Das gemeinsame Mittagessen im Schloss Engers nebenan ist obligatorisch, stärkt die Gruppengemeinschaft und fördert den Austausch untereinander. 

Dazu die Möglichkeit bereits am Vorabend anzureisen und ab 19 €/Nacht (im 3-Bettzimmer) oder für € 39,-/Nacht (im Einzelzimmer) zu übernachten, sowie Proberäume die 24 Std/Tag nutzbar sind, bieten ein GIT ähnliches Konzept für unsere Teilnehmer.

Vorbereitungsworkshop "Professional Guitar Day"

Der Professional Guitar Day ist ein eintägiger Intensiv-Workshop auf der Grundlage des Professional Guitar Program.

Von 11-18 Uhr unterrichtet einer unserer Professional-Dozenten, Björn Müller oder George Rademacher, die Fächer Gehörbildung, Harmonielehre, Sight-Reading, Technik, Improvisation und Repertoire und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich einen intensiven Einblick in das einjährige Studium zu verschaffen.

Bei Interesse hat jeder Teilnehmer im Anschluss an den Workshops die Möglichkeit, die Aufnahmeprüfung für das Professional Guitar Program abzulegen. Der Workshop kostet 115 Euro (inkl. Mittagessen &  Aufnahmeprüfung) und findet 3-4 Mal pro Jahr statt.

Begeisterte Absolventen sprechen für sich

"Das PGP der NMA richtet sich an Leute die von einem Leben/einer Karriere als Berufsmusiker träumen oder besser gesagt diesen Weg auch wirklich gehen wollen. Ich habe das PGP erfolgreich absolviert und es hat mir viel mehr gebracht als erwartet. (...)

Ich dachte damals, ich könnte spielen und wäre schon recht fit, aber was ich in den nächsten 12 Monaten an Wissen, Spieltechniken und praktischen Erfahrungen dazu gelernt habe, hat mir gezeigt, was noch alles machbar ist. Der Input der beiden Dozenten war gewaltig. Selbst Jahre nach dem Abschluss des Programms kann man aus dem Material noch Nutzen ziehen und über das Material weitere Schritte gehen, Anregungen finden etc. 

Nach dem erfolgreichen Abschluss, bekam ich innerhalb weniger Tage eine Aushilfsstelle (6-Monate Schwangerschaftsvertretung) als Honorarkraft an einer staatlich anerkannten Musikschule. Vor und während des PGP habe ich bereits an einer privaten Musikschule unterrichtet.  Inzwischen unterrichte ich an verschiedenen Musikschulen, gebe Workshops, mache Aushilfs- und Studiojobs und habe richtig gute Bands gefunden.  

Das PGP – Abschlusszertifikat hat bei den Bewerbungen unglaublich geholfen, z.T. entfiel der Dozentencheck. Das Zertifikat ist auch die Grundlage dafür, dass mir das hessische Schulamt eine Lehrgenehmigung für Berufsschulen „Heilerziehungspflege“ für den Bereich Rhythmik und Musik erteilt hat.

Das Wissen und die Fähigkeiten die ich im PGP erworben bzw. erweitert habe, dienen auch als Grundlage für mein Engagement bei den Bands „Sleeping Sun– A Tribute To Nightwish“ und „Roughhouse – All the rock you need“. 

Kurz gesagt, dass PGP hat mich sowohl in musikalischer als auch in beruflicher Hinsicht, weit nach vorn katapultiert!  Ich würde es jederzeit wieder machen und kann es nur jedem wärmstens empfehlen."

Jürgen Knopp
"Nochmals vielen Dank für den Megatag mit Victor Smolski als Gastdozent und das obergeile Konzert danach!! Danke auch für George Rademacher als neuen PGP Dozenten! Der ist ein echter Glücksgriff. Zu geil, dass wir bei ihm, neben Björn Müller, auch noch Unterricht haben. 

Ich fühle mich ziemlich wohl bei der NMA. Anhand meiner eigenen Aufzeichnungen kann ich inzwischen selber auch schon feststellen, dass ich mich enorm verbessert habe.

Wenn mein Studium im kommenden Herbst/Winter irgendwann endet, muss ich danach glaube ich eine Verlusttraumatherapie machen...oder die NMA konzipert einen Kurs für die ganz Unersättlichen, die nach dem PGP noch weiterstudieren wollen. Ich wär dabei!!!"

Marcus Prüssmeier

Interview mit Absolvent Thomas Bartsch

Kostenlose Info-Broschüre jetzt anfordern!

Gerne senden wir Dir weitere Informationen per Post und / oder per E-Mail zu. Fülle hierzu einfach die nachfolgenden Felder aus und klicke auf “Weitere Informationen anfordern”.

Bild Cover Broschuere

Kostenlose Info-Broschüre jetzt anfordern!

Gerne senden wir Dir weitere Informationen per Post und / oder per E-Mail zu. Fülle hierzu einfach die nachfolgenden Felder aus und klicke auf “Weitere Informationen anfordern”.

Broschuere PGP
Möchtest du die Infobroschüre auch per Post erhalten?

Dann fülle einfach die nachfolgenden Felder aus und wir senden dir auch gleich eine gedruckte Version per Post.